Statement zum connect! Festival 2018

Liebe Festivalbesucher*innen, liebe connect!-Fans,

wie den wenigsten entgehen konnte, hatten wir auf dem Festival und bereits auf den Zuwegen zum Festival mit einem – gelinde gesagt – erhöhten Polizeiaufkommen zu kämpfen. Wir finden, wir sind es euch schuldig, uns dazu zu äußern und wollen euch deshalb versi­chern, dass wir mit der Unverhältnismäßigkeit der Aktionen keines­wegs einver­standen waren und sind. Selbstverständlich gab es mit der Polizei notwen­dige Absprachen zur Sicherheit auf dem Festivalgelände. Derart massive Kontrollen jedoch waren nicht nur unan­ge­messen, sondern sprengten die getrof­fenen Absprachen deut­lich, was wir klar als Verhandlungsbruch anklagen – zumal die Vehemenz des Vorgehens von Seiten der Polizei unser Engagement, unsere Kunst und unsere Kultur verkennt. Selbstverständlich haben wir uns bereits mit den ersten Anzeichen des Ausmaßes der Kontrollen durch die Polizei um recht­li­chen Beistand bemüht, der uns auch weiterhin dabei unter­stützen wird, unsere Rechte als Veranstalter zu wahren.
Um einen Überblick über alle Polizeiaktionen während und in Bezug auf unser Festival zu erhalten, möchten wir alle Festivalteilnehmer*innen bitten, uns ihre Erfahrungen mit den Polizeieinsätzen zu schil­dern. Bitte mailt diese an info@connect-ev.de, möglichst mit Namensnennungen und Kontaktdaten der Beteiligten. Falls Ihr Vorfälle nicht offi­ziell bezeugen könnt oder wünscht, bitte mitteilen! Dennoch sind für uns alle Berichte wichtig, um die Geschehnisse zu doku­men­tieren.

Wir verur­teilen es zutiefst, dass all unsere Gäste – egal welchen Alters, Couleur etc. – unter Generalverdacht gestellt wurden. Was uns darin umso mehr bestä­tigt ist die Tatsache, dass ihr als unsere Gäste und all unsere Helfer*innen mit großem Einsatz und viel posi­tiver Energie dazu beigetragen habt, diesem Generalverdacht zu wider­spre­chen.
connect! ist Gemeinsamkeit & Mitmenschlichkeit & Solidarität. Und diesen Spirit haben wir ausge­strahlt und uns selbst und unbe­tei­ligte Gäste damit verzau­bert und über­zeugt.

Dafür wollen wir uns bedanken!

Euer connect! e.V.